Die Seite "Inhalte" Ist gerade in Bearbeitung , bitte besucht mich bald erneut!

Frühling

von März bis April-Mai

Wiesenschaumkraut, Bärlauch, Wildkräuterküche, Salate, Brotaufstriche, Tee kuren zur Entgiftung, Vertreibung der Winterschwere, Süße Blütensirupe, weiche Blumentees zum Schlaf, Schlehen-und Kaskaden von Traubenkirschen blüten, köstliche Hopfensprossen, Vogelmiere, Waldmiere, Sauerampfer, Kuckucksklee, hellseherische Träume schaffendes Zauberkraut:Bingelkraut, Löwenzahn, die Goldblume, Gundermann-einen Hustenzucker machen, Scharbockskraut, Gänseblümlein, Buchenblätter, Lindenblätter, Pestwurz, Huflattich, Lärchen - und Fichtennadelbrause, Weide und Waldmeister!

Sommer

von Mai bis Juli August

Birke, Holunderblüten, Weißdorn Herzheiler, Brunnenkresse, Kastanien, Mädesüß, Baldrian, Hecken und Hundsrosen, Tormentill, Osterluzei, Einbeere, bittersüsser Nachtschatten, Feuerlilie, Johanniskraut, Goldrute, Pappelharz,

Hirschwurzel-Wasserdost, Haselrinde, Eiche, Feldmohn, Königskerzen,Wermut,wilde schwarze Johannisbeere, Wegeriche, Disteln, wilde Möhren, Beifuß-die Mutter aller Kräuter ,Labkraut, Angelika, Schachtelhalm und blaue Iris und Beinwell in der Blüte in den Elbtalauen, wollige Klette

Herbst-Winter

von September bis Dezember

Beinwellwurzel, Baldrianwurzel, Walnuss, Weißdorn beeren, Holunder und Ebereschen, Schneeball, Hopfenzapfen, Wasserdostwurzel, Beifuß, Blutwurz, Hagebutte, Klette, Brombeere, Wacholder, Fichte, Tanne, Harze, Efeu, Belladonna, Springkraut, Eiche, Weidenrinde


Jeweils am ersten Freitag jeden Monats um 14 Uhr:

Der Höhbeck im Wandel der Jahreszeiten  Heilkräuterwissen und Wildnisspeisen, geführte Touren von 2,5 Stunden , Treffpunkt am Aussichtsturm Schwedenschanze

Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht: Bei JOhanna  unter 05846 9795951